The roads I take...

KaiRo's weBlog

December 2020
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Displaying recent entries in German and tagged with "Kochen". Back to all recent entries

Popular tags: Mozilla, SeaMonkey, L10n, Status, Firefox

Used languages: English, German

Archives:

April 2020

March 2020

February 2020

more...

March 20th, 2011

Spaghetti-Sugo al KaiRo

Die Bolognese-Sauce für Spaghetti ist ja in der Basis sehr einfach, aber jeder hat so seine eigenen Verfeinerungen und Varianten. Da ich gerade stundenlang in der Küche gestanden bin und mir beim Einkaufen aufgefallen ist, dass ich das alles eigentlich nur aus dem Kopf mache, komme ich zum Schluss, mein momentanes Rezept sollte ich mal niederschreiben - hauptsächlich zur eigenen Erinnerung, aber es darf natürlich nachgekocht werden.

Gesamtmenge: ca. 4 Liter
Zubereitungsdauer: ca. 2+2 Stunden

Zutaten:
1 Knolle Knoblauch
3-4 Zwiebel
ca. 1,5 kg Faschiertes
ca. 600 g Tomaten
ca. 300 g Karotten
1,5 l passierte Tomaten
230 g Muscheln in Tomatensauce
3-4 Suppenwürfel
Butter/Öl/Fett zum Braten
Gewürze: ital. Kräuter, Salz, Pfeffer, Paprika, ger. Muskatnuss, Cajun-Mix/Curry/Tabasco/etc. zum Verfeinern
ev. ein Stück Gorgonzola und etwas Milch

Zubereitung:
Karotten reiben, Tomaten klein schneiden, beides auf kleiner Stufe im großen (4l) Topf im eigenen Saft köcheln lassen, sodass die Tomaten zerkochen und die Karotten weich werden.
Währenddessen Knoblauch und Zwiebel schälen und fein schneiden und in einer großen Pfanne mit genügend Butter/Öl/Fett anbraten. Danach Faschiertes in Etappen beigeben und mit einer Gabel zerdrücken bzw. zerteilen, sodass keine Klumpen entstehen. Faschiertes anbraten lassen.
Hat das Karotten/Tomaten-Gemisch im Topf eine breiige Konsistenz, kann ev. etwas Milch, allerdings auch bereits die passierten Tomaten (Packungen mit etwas Wasser auswaschen und das in den Topf zugeben), Suppenwürfel und ein Teil der Gewürze beigegeben werden.
Ist das Faschierte gut angebraten, wird es in den Topf dazu gegeben. Zusätzlich zu den bereits genannten Zutaten auch die Muscheln samt Tomatensauce beigeben, ev. auch ein Stück Gorgonzola als "spezielle" Würze (löst sich schön in der heißen Sauce auf). Die Sauce mit Gewürzen abschmecken.
Ungefähr 2 weitere Stunden auf kleiner Stufe unter gelegentlichem Umrühren weiter köcheln lassen.

Der fertige Sugo kann einfach portioniert eingefroren und nach Bedarf aufgetaut verwendet werden.

By KaiRo, at 21:48 | Tags: Kochen, Rezepte | no comments | TrackBack: 0

Feeds: RSS/Atom