The roads I take...

KaiRo's weBlog

August 2020
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Displaying recent entries in German and tagged with "Web 2.0". Back to all recent entries

Popular tags: Mozilla, SeaMonkey, L10n, Status, Firefox

Used languages: English, German

Archives:

April 2020

March 2020

February 2020

more...

April 22nd, 2007

ÖVP 2.0?

Die ÖVP hat gestern am Bundesparteitag mit Willi Molterer aus meiner Heimatstadt Steyr einen neuen Obmann gewählt. Willi war mir immer schon sympathisch, und er war bei allen Wahlwerbe-Aktionen wie auch sonst immer einer, der auf Aktivität gedrängt und sie auch selbst vorgelebt hat: Keiner, der sich im Standl versteckt, sondern einer, der zu den Leuten rausgeht. Ich hoffe, er kann sich trotz vieler anderer Verpflichtungen das auch als Obmann behalten.

Eine neue Generation ist allerdings nicht nur an die Spitze unserer Partei getreten, auch der Auftritt des Parteitags war an eine neue Generation angepasst und die Partei bindet die div. "Web 2.0"-Mittel voll ein: Blogger wurden zum Parteitag akkreditiert (konnten fast alle Vorzüge genießen, die normal der Presse vorbehalten sind) und auf MySpace, YouTube, FlickR sowie SecondLife ist/war man mit dem Parteitag präsent. Ich war leider am Samstag selbst zu beschäftigt, auf SL hätt ich auch gern vorbeigeschaut :)
Naja, es gibt ja auch genügend "Fotos" aus SL auf FlickR...
So konservativ im Sinne von "zurückgeblieben" wirkt das ja gar nicht, wie man die ÖVP gern darstellt - es geht eher darum, auf der Basis von bewährten Werten mutig neue Wege zu beschreiten. Und der Parteitag hat hier eine positive Richtung aufgezeigt. Bleibt abzuwarten, was wir aus dem Perspektivenprozess als Ergebnis eines Programmkonvents im Herbst vorweisen können. Und es bleibt zu hoffen, dass die Perspektiven-Initiative auch nach einem solchen erneuerten Parteiprogramm offen mit Input von allen Seiten weitergeführt wird, denn eine moderne Partei wie unsere muss ständig leben, Linien überdenken und sich verbessern.
Wieder mal gilt "wer Gutes erhalten will, muss manches verändern" (wie schon vor einige Jahren auf Schüssel-Wahlplakaten). In diesem Sinn wird der Sinn von "konservativer" Politik auch viel begreifbarer und meine persönliche Einordnung als "progressiver Konservativer" wird eindrucksvoll bestätigt.
Präsentiert wird eine integrierende Partei, die auf soziale und ökologische Themen setzt, wo sie für breite Gruppen spürbar werden. Die ÖVP stellt sich sehr geschickt als aufgeschlossene Mainstream-Partei dar." (Blog Lost and Found)

Bei solchen Aussagen, Beiträgen und Darstellungen kann unsereins richtig stolz drauf sein, ÖVPler zu sein - bleibt nur zu hoffen, dass dieser Stil zur Dauereinrichtung wird und nicht nach dem Parteitag wieder verpufft :)

By KaiRo, at 16:39 | Tags: ÖVP, Politik, Web 2.0 | no comments | TrackBack: 0

Feeds: RSS/Atom